Grosse Unternehmen haben einen hohen gesellschaftlichen und sozialen Stellenwert. Von ihrem Wohlergehen hängt oft das Schicksal einer Gemeinde und ganzer Regionen ab. Veränderungen in der Unternehmung, Verlagerung von Produktionsstätten, Neu- und Umbauten sind von öffentlichem Interesse. 

Umgekehrt besteht eine Abhängigkeit der Unternehmen von gesellschaftlichen Strömungen und Entwicklungen. Die Akzeptanz der hergestellten Güter, von Entwicklung und Forschung sind wichtig für den Fortbestand der Unternehmung.

Der regelmässige Kontakt zu Entscheidungsträgern in der Politik, die Zusammenarbeit mit den Behörden sind ebenso wichtig, wie die kontinuierliche Beobachtung der gesellschaftlichen und politischen Entwicklung eines Landes. Die Unternehmen tun gut daran, rechtzeitig ihre Bedürfnisse anzumelden, aber auch ihre soziale Verantwortung wahrzunehmen.

Politische Informationskampagnen spielen in einem Land, welches alle 3 Monate wichtige Sachfragen durch die Stimmberechtigten an der Urne durchführt eine zentrale Rolle. Wir sind seit der Gründung von Winkler Kommunikation massgeblich an Abstimmungskampagnen beteilitgt - sei es national, sei es kantonal. Unsere Auftraggeber können auf eine seriöse Lagebeurteilung, vertiefte Sachkenntnis, die Ausarbeitung klarer Argumentationslinien und die Mobiliserungskraft von Exponentinnen und Exponenten der lokalen, kantonalen und eidgenössischen Ebene zählen. Und selbstverständlich beherrschen wir das nötige publizistischen Werkzeug dazu.

Vor dem Hintergrund ihrer naturwissenschaftlichen Ausbildung ist es Gabriea Winkler jederzeit möglich, sich auch mit komplexen wissenschaftlichen und technischen Themen auseinanderzusetzen udn dank ihrer langjährigen Tätigkeit als Kommunikatorin auch möglich, schwierige Sachverhalte allgemeinverständlich zu formulieren und den Bürgerinnen und Bürgern näher zu bringen.